5 Tage Alltagsplaudereien - Tag 5


18 May 2014 - Das Leben - 3

Und damit sind wir schon beim Tag 5. Auch wenn heute Sonntag ist, so geht es hierbei um Freitag. Diesen zu dokumentieren, ist jetzt doch deutlich schwieriger als ich dachte. Aber fangen wir mal an.

Morgens habe ich schnell noch mal geschaut, wie ich abends nach Hause komme. Erst recht, nachdem ich feststellte, dass die Veranstaltung, wo ich in Frankfurt war, dann doch nicht so lange geplant war, wie ich gedacht hatte. Glücklicherweise habe ich sogar noch eine Sitzplatzreservierung bekommen.

Zug-Plan

Als einer der Highlights dieser Veranstaltung durfte ich mal Google Glass probieren.

Google Glass and me

Ich finde ja, dass die Brille immer noch komisch aussieht und wirkt, aber dafür hat sie wirklich nicht gestört, als man sie getragen hat. Auch das Bild von der Brille wirkte erstaunlich klar. Zudem finde ich es schon interessant, was man damit alles so machen kann. Als einer der Beispiele habe ich folgendes Video gesehen:

Zusätzlich haben die Kollegen ein paar andere kleinere Beispiele gezeigt. Auch wenn die Brille noch ein wenig in den Kinderschuhen steckt, ich denke das ganze System hat schon potential.

Abends war ich dann aber froh, dass ich dann endlich auch mal wieder nach Hause konnte.

Bahnhof Süd

In Nürnberg hatte ich dann ein wenig mehr Aufenthalt und da bin ich mal wieder im Buch- und Zeitungsladen gelandet. Und bin dabei über folgende Zeitschrift gestolpert:

Zeitung

Weit gekommen bin ich noch nicht, da ich dann doch ein wenig müde war. Trotzdem finde ich die beschriebenen Themen recht interessant.

Abends war ich dann sehr froh wieder zu Hause zu sein. Nach ein bisschen Fernsehen und quatschen ging es dann ins Bett und das Handy landete auf der Ladestation.

Ladestation

Damit sind die 5 Tage dann auch wirklich zu Ende. Es war schon spannend das mit zu machen und erwartungsgemäß manchmal auch ein wenig schwierig den Tag noch einmal reflektieren zu lassen und diesen auch nur mit "5" Bildern zu dokumentieren.

Michael hat zudem noch eine kleine Liste von weiteren Teilnehmern zusammengestellt. Schaut doch auch da mal vorbei und ich würde mich freuen, wenn hier noch der ein oder andere mitmacht und einen kleinen Link dazu in den Kommentaren zurück lässt.

Tags: Arkikuvahaaste   Alltagsplaudereien  


Kommentare:

E96290c1767cfe7cefbd913d4e21a1a2

Verrätst Du, was das für eine Veranstaltung war oder ist das Geschäftsgeheimnis?


E96290c1767cfe7cefbd913d4e21a1a2

Bzgl. Video: Kann mir nicht vorstellen, dass man das nicht vollständig automatisiert… Wirkt albern in dieser Form.


627bb7ad3a4c9b2cde54d72c2bda47c9

Ein großes Geschäftsgeheimnis ist das nicht. Wir sind bei uns intern in der Firma noch in eine Art Domains eingeteilt, in der Leute mit der selben Ausrichtung und hier treffen wir uns einmal im Jahr.

Zudem haben wir einen Innovationsbereich, der auch mal mit neueren Technologien arbeitet. Und die Kollegen haben auch was präsentiert. Das was SAP gemacht hat ist sicherlich etwas übertrieben und schwierig in der Praxis umzusetzen. Die Kollegen haben noch was anderes vorgestellt. Ich denke man kann es schon irgendwo in den Betriebsalltag mit einbinden.


Kommentar hinzufügen

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten nur zum Zweck der Spamvermeidung durch Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

Danke für deinen Kommentar, den nächsten darfst du innerhalb von 30 Sekunden schreiben.