Dancemob beim Eurovision Songcontest

Ich weiß, momemtan wird der Eurovision Songcontest ganz schön durch die Medien getrieben und eigentlich hat man schon viel zu viel davon gesehen. Egal wie schön das ganze mit Lena und ihrem Sieg für Deutschland nun auch war. Das was Daniel hier schreibt, muss aber wirklich auch mal gesagt werden und die Aktion von den Norwegern war einfach super. Muss sicherlich auch organisatorisch ein ganz schöner Akt gewesen sein.  


Wer trotzdem noch nicht von allem genug hat, dem kann ich noch Oslog empfehlen, eine Co-Produktion vom Stefan Niggemeier und Lukas Heinser.


Lena, Raab und RTL

Mann muss den Raab ja nicht unbedingt mögen, auch den Hype um die Lena Meyer Doppelnamen auch nicht. Aber das hier finde ich schon super lustig. Einfach mal RTL die kalte Schnauze zeigen und das dann auch noch mit Stil.

RTL-Reporterin: Wer aus Ihrer Familie ist dabei, wer unterstützt Sie? Und wie wichtig ist es tatsächlich, auch jemanden aus der Family dann hier zu haben?

Lena: Nööööööt.
Stefan Raab: Man muss auch nicht jede Scheiße beantworten, Lena.
Lena: Nein, nein. Das beantworte ich nicht.
RTL-Reporterin: Familie zur Unterstützung dabei zu haben, findet Ihr scheiße?
Lena: Nein, die Frage. Also die Familienfrage an sich.
RTL-Reporterin: Okay. Also Familie ist immer Tabu?
Lena: M-h!
Stefan Raab: Joa, muss Frauke Ludowig halt mal ohne so’n Käse auskommen. Müsst ihr euch was anderes aus der Nase ziehen. Irgendwie Häuser-Versteigerungssendungen oder sowas.

mehr dazu beim Niggemeier und Oslo.tv