iPhone5 Wallpaper

Ich bin ja jemand der gerne in unregelmäßigen Abständen das Wallpaper meines iPhones ändert. Aktuell habe ich Bilder von meiner Hochzeit als Wallpaper und werde die auch noch eine weile Nutzen. Danach werde ich aber sicherlich eines aus dieser Quelle nutzen:

iPhone 5 Wallpaper

Auf der gleichen Webseite findet man übrigens auch coole Wallpaper für das iPad oder für ältere iPhone Modelle.



The Apple Timeline

Wenn man über Apple redet, dann verbinden die meisten den Namen erst einmal mit dem iPhone und vielleicht auch noch Steve Jobs. Doch gerade das iPhone gehört ja eigentlich erst zur jüngsten Geschichte dieser Firma. Das folgende Video zeigt kurz, bündig und sehr schön animiert die "ganze" Lebensgeschichte von Apple. Einer Firma die uns hoffentlich auch weiterhin mit neuen Produkten begeistern und unser Leben verändern wird.

THE APPLE STORY from 2 FACTORY on Vimeo.

[via mobiflip]



Das Ende vom Google Reader

RSSGestern ging ein rauschen durch das Internet (und tut es immer noch) nachdem Google angekündigt hatte den Google RSS Reader in den nächsten 3 Monaten einzustellen. Ich muss sagen, das ich persönlich sehr davon überrascht wurde und mich diese Entscheidung schon ein wenig trifft, denn ich nutze den Service immer noch regelmäßig. Einfach schon aus dem Grund heraus weil ich mit den RSS Feeds weiterhin auf dem laufenden gehalten werde, was so im Internet passiert und was sich so in der Welt der Technik so tut. Alle andere "Alternativen" wie Twitter, Facebook oder sonstige Social Media Seiten sind für mich da einfach zu schnelllebig und ich würde vieles einfach gar nicht mitbekommen.

Die Frage die sich viele, wie auch, sich dann stellten war: Was nun? Was ist die beste Alternative? Gibt es überhaupt eine? Wenn man die gleiche Frage wiederrum in Google eingibt, dann kommen so einige dabei heraus.

Die mir bekannten wirklichen Alternativen sind aktuell:

1. Feedly

Hatte ich in der Vergangenheit schon mal genutzt. Ist jetzt nicht schlecht. Die iPhone app die es hier momentan aber zu gibt, finde ich persönlich sehr gewöhnungsbedürftig und mir eigentlich schon wieder zu bunt.

2. The Old Reader

Sieht aktuell nach keiner schlechten Alternative aus. "Dummerweise" scheinen so einige User auf den Dienst gestoßen zu sein, so das es aktuell ein wenig dauert bis er die Google Reader Feeds importiert. Aktuell scheint der Dienst zudem auch noch keine iPhone/iPad App zu haben. Auf Basis des aktuellen Ansturms kann ich mir aber gut vorstellen das es nur noch eine Frage der Zeit ist. Laut einem älteren Blogeintrag wollte sie wohl ab ca. 5.000 User damit anfangen. Ich stehe aktuell in einer Queue zum Laden meiner RSS Feeds an Stelle 18.000+. Die 5.000 User haben sie dadurch also mit Sicherheit schon.

3. Fever 

Hierfür braucht man seinen eigenen Webspace auf dem man das ganze installiert. Was schon mal den Vorteil hätte das man nicht mehr abhängig von anderen Providern ist. Wer die Reeder App nutzt, kann auch jetzt schon Fever mit einbinden. Leider aktuell nur mit der iPhone App. Ich kann mir aber vorstellen das es nur eine Frage der Zeit ist bis sie es auch auf dem iPad mit integrieren. Fever kostet neben den Kosten für den Webserver jedoch zusätzlich noch einmal 30$. Da ist halt die Frage ob man die wirklich investieren möchte.

Wie schaut es bei euch so? Welche Alternative würde ihr aktuell den Vorzug geben? Nutz ihr RSS Feeds überhaupt noch?

Bildquelle: ©Flickr -  RafaEU Faria



LastFM - direkt vom iPhone scrobbeln

cloudscrop

Ich bin ja schon seit einer halben Ewigkeit bei Last.fm und ich denke dass das Portal auch gutes Potential gehabt hätte im heutigen Markt der Musikstreamingdienste. Aber aus irgendeinem Grunde hat Last.fm das verschlafen oder wollte das einfach nicht.

Trotzdem finde ich Last.fm immer noch super um zu tracken was für Musik man so gehört hat und auch um zu sehen, was andere so hören. Jedoch musste man bisher immer sein iPhone erst mit iTunes synchronisieren wenn man seine gespielten Songs von dem Gerät nach Last.fm scrobbeln wollte. Dieses klappte aber auch nur dann, wenn man dieses nicht per WLan gemacht hatte. Was bei mir nur noch alle paar Monate der Fall ist.

Irgendwann kam dann auch mal die Last.fm App fürs iPhone, mit der ich dann dachte das eine Lösung für genau das Problem kommt, dem war aber leider nicht so. Und aktuell macht es auch nicht den Anschein, als wenn Last.fm an der App noch was macht, denn für das iPhone 5 ist diese z.B. noch nicht angepasst.

Am Wochenende bin ich jetzt über CloudScrob gestolpert. Die App macht jetzt genau das was ich von der Last.fm App erwartet hätte. Es durchsucht das iPhone nach den zuletzt gehörten Songs und srobbelt diese nach Last.fm. Nicht mehr und nicht weniger. Das einzige was man dazu machen muss, ist die App ab und zu öffnen, aber das ist sicherlich durch Apple verschuldet. Leider ist die App nicht kostenlos, aber aktuell die einzige Alternative die ich hier kenne.



iPhone Synchronisation mit GMail

Ich habe mich ja schon lange geärgert das ich mein iPhone Kalender zwar mit GMail syncen, aber Kalendereinträge nicht über genau dieses annehmen kann sondern immer erst das Webinterface dazu öffnen musste. Zudem kamen die Mails trotz aktivierten IMAP nie über push sondern immer nur per "Laden" auf mein kleines Smartphone. Was jetzt nicht weiter wild ist und ob man die push Funktion nun wirklich braucht kann man sich auch streiten.

Trotz alledem, heute hat es mich dann genug geärgert und ich habe das Thema dann mal kurz gegoogled und siehe da, auch dafür gibt es eine Lösung. Warum man das so machen muss und warum die Lösung von Apple, GMail Konten als GMail Konten anzulegen nicht funktioniert muss ich aber nicht verstehen.



neues Spielzeug in Hülle verpackt

Nachdem mein altes Handy (SE C905) nun demnächst sein 2 jähriges hatte und mir eigentlich schon seit längerem Probleme machte, kam die übliche Frage nach einem Nachfolgemodell. Eigentlich ging meine Entscheidung relativ schnell in Richtung iPhone, trotzdem liebäugelte ich auch ein wenig mit den neuen Android Handys. Am Ende fiel die Entscheidung doch zugunsten des iPhones. Und da ich es noch zu Zeiten haben wollte, als man es in Deutschland nur mit einem Vertrag von der T-Mobile bekommen konnte, habe ich es mir in einem europäischen Ausland ohne Vertrag geholt.  

Und da dieses schmucke Stück jetzt etwas teurer war, muss es natülich auch entsprechend geschützt werden. Durch Zufall (ein Tweet, wir leben ja im Web 2.0) bin ich auf den Littlemind Shop aufmerksam geworden und habe dort auch gleich das gefunden was ich gesucht habe. Eine schicke Hülle für mein kleines Telefon und das dann auch noch Handmade in Aachen. Was will man(n) mehr?  

suit up
Foto: Littlemind Sop

Die Hülle heißt "Suit up", also Ideal für mich als "Business Man" :) Die Qualität ist super und der Kontakt war auch ausgezeichnet. Wer also noch auf der Suche nach einer schicken iPhone Hülle ist, dem kann ich dem Shop nur empfehlen!