Donots - Calling

Eine ganz unbekannte Band ist die deutsch Band Donots ja auch nicht mehr. Zumindest haben sie es bis zu mir geschafft und ihr Album "Pocketrock" läuft auch hin und wieder mal in meiner Playlist.

Ende nächsten Monats kommen sie mit dem neuen Album "The Long Way Home" an den Start. Ein Vorbote hierfür ist ihre neue Single "Calling", die sich denke ich mal schon mal hören lässt. auf den ersten Blick erinnert sie mich zwar ein wenig an "30 Seconds to Mars", aber das muss ja nichts schlechtes sein.

Bin dann ja mal gespannt wie das Album so werden wird. Die Donots scheinen sich auf jedenfall weiter entwickelt zu habe. Jetzt muss sich nur noch zeigen, ob es auch in die richtige Richtung war.



Super700

Jana hat sie schon live gesehen, ich konnte sie bis jetzt nur hören. Super700. Seit dem 25.02. sind sie zusammen mit Polarkreis 18 auf Tour und wer Glück hat kann während den Umbaupausen eine von 200 CDs ihres neuen Albums kostenlos abstauben.
 
Wer Super700 noch nicht kennt, der hat momentan zudem die Möglichkeit auf deren Seite das aktuelle Album als Livestream zu hören. Das einzige was man dazu machen muss ist ein kleines Schiebepuzzle zu lösen. Ich hatte mich da gleich mal ran gesetzt weil ich dachte das es ja nicht so schwer sein kann. Am Ende hatte es dann jedoch etwas länger gedauert als gedacht. Aber es lohnt sich. Das Album gefällt mir.
 
Wer nicht so sehr auf puzzlen steht, der kann sich hier auch einfach das Musikvideo zu S.T.T.S.M.C. (Somebody Tried To Steal My Car) anschauen:

Bildquelle:Screenshot
 
Ach und hier noch schnell mal die Tourdaten. Kurz und bündig:
 
05.03. Dresden / Alter Schlachthof
06.03. Berlin / Postbahnhof
07.03. Ludwigshafen / DasHaus
08.03. Köln / Live Music Hall


Baby You Got Me Wrong

Meine Zeit in Wien ist jetzt leider schon ein Weile vorbei. Und hin und wieder vermisse ich sie immer noch. Einfach weil Wien eine super Stadt ist in der man sich wohl fühlen kann.

Aus genau dieser Stadt kommt jetzt die Musik von Florian Horwarth, die eine Mischung aus Pop und Folk ist. Seine erste Single Auskopplung ("Baby You Got Me Wrong") aus dem demnächst erscheinen Album "Sleepyhead" heißt Baby und wurde zusammen mit Nina Persson von den Cardigans aufgenommen.



Das dazu gehörige Video passt zwar eher zur Winterzeit, die schon fast vorbei ist, so finde ich, das die Musik noch immer gut in unsere Jahreszeit passt und irgendwie muss ich jedesmal beim Hören des Songs an eine Winderhüte irgendwo in den Alpen mit Kamin denken. Ich weiß auch nicht warum.


Fettes Brot - Strom und Drang

fettes brot
Doktor Renz, König Boris und Björn Beton haben sich schon vor kurzem mit "Bettina, Zieh dir bitte etwas an" eindrucksvoll zurück gemeldet, wobei sie eigentlich nie wirklich weg waren. Am 14.03. wird nun ihr neues Album "Strom und Drang" in die PLattenläden kommen und ich durfte es schon vorab hören.

Voller Vorfreude wanderte ihre CD deswegen in meinen CD Player, der Lautstärkeregler wurde aufgedreht und los ging und mit dem typsichen "Fettes Brot" Sound. Der erste Song "Lieber verbrennen als erfrieren!" wurde gleich gefolgt von "Bettina", danach kamen dann leider nur noch 9 weitere Songs, was ich für ein Album schon etwas wenige finde. Was heutzutage bei den meisten Bands aber leider schon normal geworden ist.

Wie immer ist das komplette Album von ihnen in deutsch gehalten was ich immer noch super finde. Und nachdem das letzte Album doch etwas ruhiger gehalten worden ist, so ist dieses doch wieder etwas lauter und stürmischer geworden, was man alleine schon an dem bekannten Song "Bettina" sieht, was noch sehr Gesellschaftskritisch daher kommt. Daneben gibt es noch ein paar schöne Liebeslieder (wenn man das so nennen kann) wie "Das traurigste Mädchen der ganzen Stadt" und "Das allererste Mal".

broteAm meisten hängen geblieben von dem ganzen Album ist mir jedoch "Ich lass dich nicht los". Man kann den Song vom Inhalt her als eine Art modernes "Jeanny" von Falco sehen. Es geht darum das jemand ein Mädchen im Chat kennenlernt, sich aber irgendwie nicht wirklich traut sie richtig anszusprechen obwohl er weiß das sie aus seiner Gegend kommt. Deswegen verfolgt er sie, schickt ihr Blumen und SMS um seine Liebe zu ihr zu beteuern, die sie aber nicht erwiedert. Eines Tages steht er dann in ihrer Wohnung und hält sie fest. "Die anderen die draußen auf uns warten, werden es niemals verstehen, das wir von hier an miteinander gehen".

Im allgemeinen muss ich sagen, dass das Album nicht schlecht geworden ist, auch wenn ich persönlich sagen muss, das mir das letzte Album besser gefallen hatte. Aber das mag vielleicht daran liegen das ich eigentlich kein wirklich Rap Fan bin.


Toni Mahoni - Allet is eins

Toni Mahoni
Toni Mahoni, ist in der Online Welt und gerade bei den Bloggern sicherlich keine unbekannte mehr. Jedenfalls nicht, seitdem er für den Blog Spreeblick in regelmäßigen Abständen einen Videocast produziert. Inhalt dieser Videocasts sind auch immer wieder Lieder die Toni Mahoni auf seiner Gitarre zum Besten gibt. Schon im Jahre 2006 veröffentlichte er dann mit Hilfe von Spreeblick und Johnny Häusler eine CD in einer sehr begrenzten Auflage. Und die ersten Besteller hatten sogar das Glück noch eine Original Unterschrift dazu zu bekommen. Zu den glücklichen gehörte auch ich.

Jetzt am 22.02. diesen Jahres erscheint diese, damals von ihm produzierte CD neu auf den Markt. Dieses mal mitsamt der Toni Mahoni Band und in einer deutlich besseren Qualität. Neben der veränderten Song Reihenfolge kommen auch noch ein paar neue Musikstücke hinzu. Die die damalige CD noch um einiges Abrunden und zu einem schönem ganzen machen.

Wer Toni Mahoni noch nicht kennt, dem sei gesagt, das er ein Typ ist wie du und ich. Oftmals sieht man ihn mit einer Zigarette im Mund, mit einem Kaffee oder einem schönen kühlen Blonden. Typisch für ihn ist zudem seine freche Berliner Schnautze und seine rauchige Stimme.

Seine Lieder kommen aus dem Alltag. So besingt er in seinem Lied "Ketten" zum Beispiel das Untergehen der kleinen Ladenreihen in den Städten, weil alle Leute immer raus zu den großen "Ketten" fahren. In "Osche" lobt er die wunderbare Ostsee, die für ihn ja gleich um die Ecke liegt und in die er so verliebt ist. Er singt über "Kaffee" den er genau wie ich morgens zum wach werden benötigt und der für ihn zum Leben dazu gehört wie die "Zigaretten". Und genauso einfach wie die Titel seiner Lieder ist auch die Musik die er und seine Band darbieten. Einfach aber wirkungsvoll und ideal auf den Punkt gebracht.

Im groben und ganzen kann man sagen das Toni Mahoni eine Besonderheit in der deutschen Musikszene ist, der sich nicht so einfach in irgendeine Schublade stecken lässt. Er macht Musik die ihm Spaß macht und die ihm von niemanden aufgedrückt wurde. Er singt von Dingen die ihn bewegen, die uns bewegen und weshalb wir uns auch schnell mit ihnen identifizieren können. Er macht einfache Lieder, die sich schnell ins Hirn einprägen und die man schnell mitsingen mag. Seine Songs sind lustig und provozierend zugleich. Toni Mahoni ist einfach Toni Mahoni und daran wird sich so schnell wohl nichts ändern.

Unterstützt wird die Neuauflage der CD durch die Toni Mahoni Tour, die vielleicht auch bei dir um die Ecke zu Gast sein wird. Mehr Informationen zu Tour findest du auf der Webseite von Toni Mahoni.

Hörproben von "allet is eins" und "Kaffee" findest du übrigens hier.

Links:
Toni Mahoni Webseite
Toni Mahoni MySpace
Toni Mahoni bei Spreeblick



The BossHoss - Stallion Battalion

The Boss HossHeute möchte ich euch mal wieder etwas neues aus dem Bereich Musik vorstellen. Dieses mal geht es um die Band "The BossHoss" und deren aktuelles Album "Stallion Battalion". Ich möchte gleich voraus sagen, das ich zu der Band ein Promo Album bekommen haben, trotzdem ist das folgende meine persönliche Meinung zu dem Album.

Zuerst einmal kurz was zu "The BossHoss". "The BossHoss" ist eine 7 köpfige Band aus Berlin, die 2004 auf der Meinung waren, das Country einfach cool ist und das sie daraus was machen sollten, also gründeten sie eine Band und gestalteten einfach kurzer Hand bekannte Lieder wie z.B von Britney Spears und Outcast in ihren Country Stil um. Den sie übrigens selbst mehr als Trashcountry Punkrock bezeichnen. Insgesamt haben die Jungs in den letzten Jahren 3 Alben aufgenommen und das dritte möchte ich euch jetzt ein wenig vorstellen.

Generell muss ich schon mal von vorneherein sagen, das ich mich mit Country nicht so wirklich auskenne, weswegen ich an sich auch erst gar nichts über die Band schreiben wollte, als ich die Anfrage dazu bekam eine Rezension zu dem Album zu schreiben.
BossHoss Monkey Business VideoIn der Mail war aber auch gleich ein Link zu einem Video von dem ersten Lied auf der Album, das den gleichen Namen wie das Album trägt, Stallion Battle. Dieses Lied hatte mich gleich überzeugt doch was zu schreiben. Es strahlt vor Energie und guten Sound. Man hört zwar leicht den Country heraus, doch könnte es auch ganz gut als ein guter alter Rock Song durch gehen.
Genauso klasse fand ich dann das 2 Lied auf dem Album "Monkey Business". Es kommt einfach ein gewisse Stimmung rüber die mir gefällt. Und das Video dazu finde ich einfach Klasse.
Die darauffolgenden Lieder stechen dann doch sehr durch ihren ruhigen Country Stil heraus, wo ich mir manchmal gewünscht hätte, das doch ein paar mehr Stimmungslieder dabei sind die einfach einen gewissen Fun Factor herüber bringen. Gut gelungen finde ich aber noch mal das Lied "Good Bye Mary" das doch noch einmal groß hervor sticht. Genau wie das darauf folgende Lied "Gay Bar" das noch einmal mit einem guten, schneller Rhythmus daher kommt der einen sofort ins Blut übergeht.

Alles in allem kann man sicherlich sagen, das es ein schönes Album geworden ist, das ich persönlich in den Bereich Country Rock einplatzieren würde. Also wer auf diese Art und Weise von Musik steht, den kann ich dieses Album empfehlen. Allen anderen kann ich auf jeden Fall nur sagen, das sie sich mindestens einmal die oben genannten Videos anschauen sollten um einfach mal einen Eindruck von der Band und der Musik zu bekommen.


 Tracklist:
01. Stallion Battalion
02. Monkey Business
03. Shake And Shout
04. José And Myling
05. Free Love On A Free Love Free Way
06. Polk Salad Annie
07. Omniscient Lover
08. Everything Counts
09. Goodbye Mary
10. Gay Bar
11. Truck´N´Roll Rules
12. High
13. Drop It Like It´s Hot
14. Jumpin´ Around
 Links:











Björn Kleinhenz - Trans Pony

Kleinhenz Bild
Heute gibt es mal wieder etwas Musik, die ich mal wieder dank des Jackpotbaby kennen lernen durfte. Ich möchte euch heute den Musiker Björn Kleinhenz vorstellen.

Björn Kleinhenz ist ein Schwedischer Musiker und Songwriter der ursprünglich in Deutschland geboren ist. Noch bis vor kurzem war er auch in Deutschland auf Tour gewesen. Leider habe ich diese verpasst. Seine Musik ist eher etwas ruhiger, seine Stimme einfach klasse. Man kann sich einfach in den Sitz fallen lassen und ihr lauschen. Seine Texte strahlen dabei eine Menge Ehrlichkeit aus. Und in eine richtige Schublade lässt sie sich auch nicht packen, da sie einen mit jedem Song wieder neu überrascht. Eines lässt sich aber auf jeden Fall sagen, sie ist wunderschön chillig und ideal zum Relaxen.

Auf seiner Webseite kann man sich zudem so einige seiner Songs anhören. Schade finde ich dabei, dass das Lied Boychild momentan nicht mehr verfügbar ist, da ich den Song mehr als nur klasse fand. Zudem kann man sein aktuelles Album momentan kostenlos runter laden. Und wer mag kann dann ein paar Euro dafür springen lassen.


Built4Speed - Minor Part 2

Seitdem ich mit meinem Eltern einmal beim Buddy Holly Musical in Hamburg gewesen bin muss ich zugeben, das ich hin und wieder auch gerne mal so richtig guten alten RocknRoll höre. Musik wo wie man wie Elvis Presley die Hüften schwingen lassen möchte und die Beine schon fast automatisch anfangen sich zu bewegen.

Built4Speed - Minor Part 2Wer solche Rockabilly Musik mag, der ist bei Built4Speed auf jeden Fall sehr gut aufgehoben. Die Band aus dem deutschen Nabel das RocknRolls (Bad Oeynhausen) wird am 28.9.2007 ihre zweite Platte Minor Part 2 auf den Markt werfen und ich hatte exklusiv das vergnügen vorher schon einmal rein hören zu dürfen. (Und nein ich wurde für diesen Beitrag nicht bezahlt)

Nach dem das Album nun doch schon seit gut einer Woche bei mir auf dem Schreibtisch lag, kam ich heute das erste mal dazu es auch endlich mal in meinen CD Player rein zu scheiben. Und ich muss schon mal sagen, das dies schon was besonderes für mich war, denn meistens hole ich meine Songs online beim virtuellen Plattendealer. Und schon beim erklingen des ersten Liedes kam in mir dieses RocknRoll Gefühl wieder auf. Die Melodien stimmen, die Stimme ist der Hammer und wenn man die Augen schließt könnte man fast träumen das man in einem schönen großen offenen Cadillac die Route 66 entlang fährt und sich den Wind durch die Haare wehen lässt. Manchmal wünscht man sich bei hören der CD noch so ein wenig das Kratzen eines alten Schallplattenspielers zu hören. Aber diese Musik der Band verbindet einfach das gute alte mit ihrem eigener persönlichen frischen Art und macht dadurch das ganze wieder lebendig.

Ich für meinen Teil habe die CD jedenfalls von Anfang bis Ende durchgehört und kein Lied gefunden was mir überhaupt nicht gefallen hätte. Und ich denke das ich die Platte jetzt noch des öfteren mal wieder in meinen CD Spieler werfen werde.

Wenn ihr noch mehr über Built4Speed erfahren möchtet, dann schaut doch einfach auf deren Webseite oder deren MySpace Seite vorbei. Dort kann man auch in ein paar Lieder rein hören.


singende laufende Geige

Über die Franzosen mag man ja sagen was man will, aber der Typ hier hat echt was drauf. Singen, laufen und nebenbei noch ein wenig Geige spielen und dazu noch in einer Qualität die einfach umwerfend ist. Klasse!


Und für alle denen das Video noch nicht genug ist, für denen gibt es dort noch einen Auftritt in einem Gemüseladen.


Snitch

Ich weiß gar nicht ob ich eigentlich schon erwähnt habe, das ich Karten für das Ärzte Konzert am 26.11. in Frankfurt habe und (was ich eigentlich noch viel besser finde), sogar welche für das Konzert am 30.05. nächsten Jahres in Berlin. Jetzt freue ich mich nur noch auf das kommende Album und die Single "Junge" die am 5. Oktober auf den Markt kommen wird.

Aber eigentlich wollte ich jetzt nur kurz was über die Band Snitch schreiben. Was übersetzt soviel wie Spitzel oder Verräter heißt. Ich will dabei gar nicht wissen wie sie auf diesen Bandnamen gekommen sind. Jedenfalls kommt die Band aus Zürich und macht sowas wie Indie/ Melodic Punk/ Punk Rock. Ich persönlich kann das nicht so genau einordnen, aber im Grunde genommen ist die Musikalische Schublade auch relativ egal, denn was am Ende wirklich zählt ist ja die Musik. Und ich finde die machen sie wirklich gut. Am besten gefällt mir von denen das Lied "I was born", was man sich auch auf deren MySpace Seite anhören kann. Leider gibt es davon noch kein Video, deshalb präsentiere ich euch jetzt das Video zu "Slumberville":



Teen Spirit

Gitarre
Wer von uns kennt eigentlich nicht "Smells like Teen Spirit" von Nirvana? Ich persönlich finde ja, das es einer der geilsten Songs von Nirvana war. Natürlich ist das Lied auch auf dem MTV Unplugged Album von denen drauf, was einfach bei jedem im CD Ständer zu finden sein sollte.

Aber um noch mal zu "Smells like Teen Spirit" zurück zu kommen, heute habe ich mal wieder ein komplett neue Interpretation des Liedes von Bernhard Eder zu hören bekommen (Teen Spirit MP3). Im Gegensatz zum original ist diese Version sehr langsam und man muss es wirklich erst zweimal hören und kann dann eigentlich fast gar nicht mehr aufhören.

Auch generell scheint Bernhard Eder wohl gar nicht schlecht zu sein, jedenfalls wenn man dem Bericht vom Jackpot Baby glauben kann. Jetzt muss ich nur noch sehen ob ich an die von ihm angesprochene Promo CD komme.


Harvey Danger - Little by Little

Harvey Danger - Little by LittleErinnert ihr euch noch an das Video zu meinem Beitrag "Was manche so auf Arbeit tun..."? Erinnert ihr euch auch noch an die Musik die in dem Video gespielt wurde? Ich hoffe doch!

Ich habe nämlich heute sehen dürfen, das man das Album der Band, die übrigens "Harvey Danger" heisst, kostenlos und auch noch völlig legal auf deren Homepage downloaden kann. Leider ist das Lied was in dem Video zu hören ist nicht mit auf dem Album mit drauf. Aber der Rest lässt sich auch wirklich hören! Also nichts wie hin zu der Seite. Das Album downloaden oder in deren Shop kaufen.


Arctic Monkeys - live at Glastonbury

Arctic MonkeysDie wunderbaren Arctic Monkeys als kompletten Stream (in einzel MP3s) von ihrem Konzert in Gastonbury findet man momentan auf den Seiten von Mardy Bum.

In der Setlist mit dabei sind Lieder wie: When The Sun Goes Down, I Bet You Look Good On The Dancefloor und Brianstorm. Die Qualität liegt bei 128 kBit/s. Ist nicht unbedingt die beste, aber ausreichend. Ich kann das ganze auf jeden Fall empfehlen und für alle die die Arctic Monkeys noch nicht kennen, wäre das jetzt der richtige Zeitpunkt das mal zu ändern!

[via]


The Format - Dog Problems

The Format - Dogs ProblemKennt ihr die Band "The Format"? Also ich kannte sie bis heute nicht. Das kann man jetzt aber ändern, denn die Band stellt ihr aktuelles Album (Dog Problems) vom 25. Juni - 26. Juli 2007, was laut Amazon erst am 27. Juli 2007 offiziell auf dem Markt erscheinen wird, zum kostenlosen Download bereit. Das einzige was man machen muss ist, das man seine oder eine x-beliebige E-Mail Adresse angeben muss und schon kann man die einzelnen MP3s oder das komplette Album downloaden.

Grund des ganzen ist wohl, das sie ein wenig Werbung für ihre anstehende Sommertour machen wollen. Diese wird aber nicht nach Deutschland kommen.

Ich habe mir das Album jedenfalls mal runter geladen und gleich mal rein gehört und kann es nur empfehlen. Zum einen ist die Qulität des ganzen einfach mal hammer (bis zu 320 kBit/s). Und die Musik lässt sich auch hören. Es ist ein leichte und eher ruhige Gitarren Musik. Dazu ist das ganze noch ein wenig poppig. Eine Musik, bei der man teilweise schnell zum mitwippen kommt. Aber seien wir ehrlich, erklären kann ich das sowieso nicht so ganz vernünftig, also hört einfach mal selbst rein! Ist ja schließlich noch kostenlos.

[via]


Ein wenig Musik

Ich möchte nebenbei noch schnell ein klein wenig Musik in diese Welt verbreiten. Als erstes möchte ich euch ein Video vom Finale einer Castingshow in England vorstellen, die zeigt, das in Castingsshows nicht nur möchtegern Sänger antreten. Einmal klicken und das Finale von Paul Pott sehen. (via)

Weiter geht es mit einem Lied einer französichen Nachwuchskünstlerin die sich Soko nennt. Von ihr möchte ich euch das Lied "Ill kill her" vorstellen. Gefunden habe ich es beim Jojo und ich fand es schon beim ersten hören klasse. Dieser französische Akzent mit dem melancholischen dieses Liedes. Einfach umwerfend. Aber hört es euch einfach selbst an.

Und zu guter letzt möchte ich noch auf das Gewinnspiel von Jackpot Baby aufmerksam machen, die damit ein wenig Werbung für das Festival vom Grand Hotel van Cleef machen, das sicherlich klein aber auch fein sein wird.
Zu gewinnen gibt es dabei "eines der zwei Fanpackete mit den raren Singles von der Hansen Band zu “Baby Melancholie” und Kettcars “Deiche” inklusive der B-Seiten “Strangeways” und “Musik sollte immer ein schönes Hobby bleiben”. Obendrauf gibt es noch Aufkleber und Buttons, alles was man zur zünftigen Vorbereitung des Fest van Cleef benötigen kann." Und nebenbei kann man auch noch ein paar Gratis MP3s runter laden.


Built4Speed - Personal Jesus

built4speedScheinbar ist momentan die Zeit der Musikvorstellungen bei mir hier im Blog angebrochen. Dieses mal möchte ich einen kleines Stück RocknRoll vorstellen. Es geht dabei um die Single "Personal Jesus" von Built4Speed. Es ist eine Coverversion des Klassikers von Depeche Mode. Die Idee zu dieser Version hatten die Bandmitglieder während eines unplugged Konzerts in Corleone / Sicilia (Italy).

Ich selbst muss sagen, das meine RocknRoll Zeit eigentlich schon ein wenig her ist und ich doch lieber richtigen Rock oder Punk höre, aber manchmal höre ich mir auch so was gerne mal an. Ich muss dabei dann immer an Zeiten denken die längst vor meinem dasein lagen. An die Zeiten mit Elvis Presley und Buddy Holly. Wo Freiheit noch bedeutete mit dem Motorrad einfach den Highway entlang zu fahren, den Wind durch die Haare strefen zu lassen und einfach an nichts zu denken.

Den Song könnt ihr euch auf der MySpace Webseite von Build4Speed oder auf deren Homepage unter dem Menüpunkt Music anhören.


Tocotronics Kapitulation

Kapitulation
Es ist jetzt schon ein Weilchen her, dass das letzte Album von Tocotronic ("Pure Vernunft darf niemals siegen") auf dem Markt erschien. Es gab eine Zeit, da konnte ich von dem Album nicht genug haben und hatte es hoch und runter gehört. Doch irgendwann wurde es doch irgendwann ein wenig zu viel, erst recht weil die Lieder doch immer ein wenig Melancholisch sind. Dadurch ist dann leider auch irgendwann die Band bei mir wieder ein wenig in den Hintergrund gerutscht, erst recht weil ich immer wieder neue Bands kennengelernt habe, die mein Interesse geweckt haben.

Heute habe ich dann aber gelesen, das am 6. Juli diesen Jahres wieder was neues von Tocotronic auf dem Markt kommen wird. Das Album soll "Kapitulation" heissen. Ich hoffe sie meinen nicht die Kapitulation an ihrem eigenen Stil oder der Musik. Ein kleinen Vorgeschmack auf das Album kann man sich durch die Single "Sag alles ab" holen, die man auf deren MySpace Seite anhören kann. Das Lied ist etwas rockiger als das was man sonst von der Band kennt, aber es lässt sich auf jeden Fall hören. Da bin ich also mal gespannt, was dann Anfang Juli als Gesamtpaket raus kommen wird.


Abtauchen in eine andere Welt

Coco Rosie
Musik bedeutet mir viel in meinen Leben. Ich mag es eigentlich überhaupt nicht, wenn es mal total ruhig ist, jedenfalls nicht in meinen eigenen vier Wänden. In der Natur ist das wieder viel anders, da mag ich auch einfach mal nur den Klang der Natur zu lauschen. Aus diesem Grunde läuft bei mir zu Hause eigentlich immer Musik, denn die Töne können viel bewirken. Man fühlt sich einfach viel besser. Sie kann die Stimmung von einem unterstütze, auch ein wenig wenden und auch bestimmte Gefühle auslösen.

Gerade letzteres hat die Band Coco Rosie, bestehend aus den Schwestern Sierra und Bianca Casady, bei mir ausgelöst. Man kann die Musik anstellen, die Augen schließen und ihr einfach in Gedanken versunken lauschen. Es wunderschön zu sehen, wie die beiden mit teilweisen einfachsten Mitteln Musik machen und mit wie viel Liebe zur Musik sie das ganze tun.

Aber lasst euch einfach selbst davon überzeugen: Coco Rosie 1, 2, 3.

[via]


Gods of Blitz und Rock für lau

Gods of Blitz
Heute habe ich zum ersten mal etwas von den Kreuzbergern Rockern Gods of Blitz gehört und ich muss sagen, die Rocken wirklich. Wie sie gerade auf den Namen Gods of Blitz kamen kann ich euch zwar nicht sagen, aber eines weiß ich jetzt schon, schade nur das man von denen bis jetzt so wenig gehört hat. Denn irgendwie habe ich immer noch das Gefühl, das recht wenig wirklich gute Musik aus Deutschland kommt.

Und da ich leider nicht so gut in Erklärungen von Musikstilen bin, kann ich nur empfehlen einfach mal in eines von deren Liedern rein zu hören, was man momentan bei Tonspion (links unten) runter laden kann. Das Lied heißt "Now" und war auch für mich das erste Lied, was ich von der Band gehört habe.

Weitere Songs von der Gods of Blitz kann man entweder bei Last.fm oder auf deren MySpace Seite hören.

[via]


Rock Swings von Paul Anka

Paul Anka - Rock SwingsIch muss ja zugeben, das ich hin und wieder auch mal richtig ruhige Musik mag. Erst recht wenn man einfach mal so vor dem Computer sitzt und daran arbeitet ist das echt nicht schlecht, erst recht weil ich da die Musik einfach nur so im Hintergrund brauche.

Vor kurzem hatte mir da dann eine Kollegin die Rock Swings von Paul Anka empfohlen. Hierbei hat Paul Anka auf eindrucksvolle Art und Weise und einer Ausdrucksvollen Stimme bekannte Rock Songs in einer Swing Version interpretiert. Und dabei muss man manchmal echt zweimal hin hören um genau zu erkennen um welches Ursprungslied es sich eigentlich handelt. Oftmals hat es einen auch sehr erstaunt, weil man nie damit gerechnet hatte, das man so ein Lied überhaupt auf eine solche Art und Weise interpretieren kann.

Ich möchte euch dann hier mal einen Son gegenüberstellen, bei dem ich wirklich niemals mit einer solchen Interpretation gerechnet hatte:

  

Und hättet ihr es beim ersten Mal erkannt? Für alle die es immer noch erkannt haben. Es handelt sich hierbei um die Version von Smells like Teen Spirit, ursprünglich gesungen von Nirvana.

Direkt Videos:
- Paul Anka
- Nirvana