Retrostöckchen

25 April 2007 |   Internet/ PC |   1


Habe mir einfach mal dieses Stöckchen vom René geklaut, auch wenn er es mir nicht zugeworfen hatte, aber ich dachte es passt einfach mal zu mir.

Was war Deine erste „echte“ PC-Hardware?
Ich hatte erst recht spät einen Rechner. Das war damals ein Pentium mit 133Mhz und einer 2GB Festplatte. Dazu hatte ich noch 128MB Ram, ne Standartsound- und Grafikkarte. Nichts besonderes, aber ich war froh auch endlich einen zu haben. Nach ca. einem Jahr flog das meiste von der Hardware aber schon wieder aus der Kiste.


Deine erste Anwendung, welche Du benutzt hast?
Zum Anfang hatte ich den Rechner viel zum spielen genutzt. Irgendwann habe ich dann noch ein wenig mit Corel Draw rumgespielt und Frontpage. Da Frontpage nie das machte was ich eigentlich haben wollte, kam es dazu, das ich mir selbst beigebracht hatte Webseiten zu codieren. Das hatte ich damals noch im Notepad gemacht.

Dein erstes Spiel?
Irgendwas auf dem Atari. Nichts großes oder besonderes. Danach irgendein Autorennspiel und Fifa Soccer.

Hattest Du von Anfang an Spaß an der Materie?
Auf jeden Fall, ansonsten hätte ich mich damit ja auch nicht näher beschäftigt und mit dem programmieren angefangen. Neben den Webseiten hatte ich irgendwann auch noch in Turbo Pascal kleine Programme geschrieben um meine Mathehausaufgaben schneller lösen zu können. Das war schon lustig.

Seit wann bist Du online, und mit welchem Anbieter?
Ich glaube seit 1998 oder so. Damals hatte ich bei T-online angefangen. Zum Glück hatte meine Mutter das dann schnell auch wieder gekündigt. Danach waren wir erst einmal nur via CallByCall unterwegs. Momentan bin ich bei GMX.

Da ich das Stöckchen selbst nur geklaut habe, nehme ich mir nicht das Recht raus es auch weiter zu verteilen. Wer aber Lust hat, die Fragen zu beantworten, der darf es gerne tun.
Tags: #Stöckchen #Hardware

Kommentare:

Ich hatte noch einen C64, da gab´s tolle Spiele. :D


Kommentar hinzufügen:

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten nur zum Zweck der Spamvermeidung durch Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.