TinEye - das andere und nicht Google

06 June 2008 |   Internet/ PC |   1


Gestern hat Mareen ein paar Einladungen für TinEye vergeben und da habe ich doch gleich mal zugegriffen, schelißlich wollte ich auch mal bei der Geburt von vielleicht was großem dabei sein.

TinEye selbst ist dabei eine Suchmaschine für Bilder. Das Prinzip dabei ist aber nicht, das man wie bei Google auf Textbasis sucht, sondern hier geht es darum Kopien oder ähnliche Bilder zu finden von dem Bild, was man der Suchmaschine vorgibt.

Das ganze sieht dann ungefähr so aus:
tineye
Also die Idee dahinter finde ich ja eigentlich nicht schlecht, so lange es nicht für die falschen Zwecke, wie z.B. Abmahnungen ausgenutzt wird. Bin deswegen mal gespannt wie es sich mit dem Teil weiter entwickelt. Die Software selbst scheint nicht schlecht zu sein. Momentan ist sie noch im Beta Stadium, was sich hauptsächlich dadurch ausdrückt, das sie noch nicht so viele Seiten gecrawlt und dadurch im Index hat.

Tags: #Internet

Kommentare:

TinEye ist schon cool - aber PixID von den gleichen Machern ist auch ein Hammer ! Beides sind Killer-Applikationen. :-)


Kommentar hinzufügen:

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten nur zum Zweck der Spamvermeidung durch Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.