BMW vs Google

06 February 2006 |   Internet/ PC |   0


Das es nicht gut ist zu versuchen Google auszutricksen kann BMW jetzt spüren, denn sie sind jetzt aus dem Google herausgeflogen. Gibt man z.B. BMW und Neuwagen bei Google ein, dann kommt man auf alle möglichen Seiten aber nicht mehr direkt zu BMW.

Was ist der Grund dafür? Scheinbar hatte der Autobauer durch spezielle Seiten, die nur für die Googlebots gedacht waren versucht eine bessere Trefferquote bei der Suchmaschine zu erreichen. Google fand das nicht so nett, erst recht da die Seite für die Googlebots nicht der Seite entsprach, die der User am Ende gesehen hatte.

näheres zu diesem Thema: - [url=http://blog.outer-court.com/archive/2006-02-01-n31.html]Phillipp Lenssens BMW Analyse[/url] - [url=http://www.google.de/webmasters/guidelines.html]Googles Webmaster Richtlinien[/url] - [url=http://www.spiegel.de/netzwelt/politik/0,1518,399214,00.html]Bericht bei Spiegel.de[/url]

Aber um BMW mal ein wenig in Schutz zu nehmen muss man sagen, das auch andere Seiten davon betroffen sind. Als Beispiele kann man da automobile.de nennen und auch die deutsche Webseite des Kameraherstellers Ricoh soll wohl auf den Google-Index gelandet sein.


Geschenke...

03 February 2006 |   Das Leben |   2


Da hatte ich ja nun vor kurzem mal Geburtstag gehabt (naja, irgendwann wird ja jeder von uns ein wenig älter) und habe auch anlässlich dieses sehr besonderen Tages für mich und meine Kollegen einen [url=http://dreamyourworld.de/?i=70]Kuchen gebacken[/url]. Natürlich habe ich auch voller Freude darüber, das es auch geklappt hat, ein paar Freunden davon erzählt. Nun hatte ich doch tatsächlich in den letzten Tagen echt mal einen Zettel in meinen Briefkasten, das ein Päckchen für mich bei der Post ist und da deren Öffnungszeiten ja so genial sind, das arbeitene Menschen an sich nur am Wochenende dorthin kommen, hatte es nun auch ein paar Tage gedauert bis ich jenes Päckchen abholen konnte. Und als ich es dann voller Erwartung öffnete blickte mir ein Buch entgegen:

[center][img]http://www.dreamyourworld.de/img/blog/1138988679backen.jpg[/img][/center]

Da dachte ich mir, ok...auf jedenfall ne gute Idee, da ich jetzt ja eh das nötige Backmaterial daheim habe kann ich das jetzt ja auch mal hin und wieder nutzen und einen Kuchen backen. Ich hoffe aber nur, das keiner von mir erwartet, das ich das jetzt auch wirklich regelmäßig mache, weil wenn ich noch daran zurück denke wie meine Küche danach aussah würde das in eine Menge Arbeit ausarten.


Die Amis mal wieder...

02 February 2006 |   Internet/ PC |   1


Also manchmal muss man sich ja echt fragen, was die Amis so im Kopf haben! Nicht nur das sie sonst was von sich denken...aber dann noch nicht einmal wissen wo die Staaten sind, die sie angreifen wollen...naja...Amis halt!

via: [url=http://www.4thcube.de/blog/?p=184]Royale with cheese[/url]


Vier Dinge in Deinem Leben

31 January 2006 |   Das Leben |   2


Vier Dinge in Deinem Leben, via [url=http://planet-punk.de]Planet Punk[/url].

[b]4 Jobs in meinem Leben[/b] - Verkäufer in einem "Getränkefachhandel" - Auszubildener in einer kleiner Softwareklitsche - Informatiker in einer großen Unternehmensberatung

[b]Vier Filme, die ich immer wieder sehen kann[/b] - Herr der Ringe 1-3 - Bad Boyz - Hitch - Oceans Eleven/ Twelve

[b]Vier Orte, an denen ich gelebt habe[/b] - Bützow - Neu-Isenburg - Kelkheim

[b]Vier TV-Serien, die ich sehr gern sehe[/b] - Simpsons - Friends - Hör mal wer da Hämmert - Malcom mittendrin

[b]Vier Orte an denen ich Urlaub gemacht habe[/b] - Erden - Regen - Paris - Can Picafort

[b]Vier meiner Lieblingsgerichte[/b] - Schnitzel - Currywurst Pommes - Salami Pizza - Salat mit Hähnchenstreifen

[b]Vier Webseiten, die ich täglich besuche[/b] - [url=http://www.spiegel.de]spiegel.de[/url] - [url=http://www.spreeblick.de]spreeblick.de[/url] - [url=http://www.heise.de]heise.de[/url] - [url=http://www.google.de]google.de[/url]

[b]Vier Orte, wo ich jetzt lieber wäre[/b] - in meinem Bett - auf einer Karibischen Insel - in Norwegen - im Wellnessbad

[b]Vier Blogger, die das mitmachen sollen[/b] - [url=http://caffeine.twoday.net]saesch[/url] - [url=http://bitterschokolade.twoday.net]Jana[/url] - [url=http://www.spreeblick.de]Johnny[/url] - [url=http://www.whudat.de]MC Winkel[/url]


Blog und Schulhof

27 January 2006 |   Internet/ PC |   0


Blogs und Schulhöfe, was haben diese Gemeinsam? Auf den ersten Blick nichts, im [url=http://diaet.blogsome.com/]Diaet Blog[/url] gibt es jedoch eine schöne [url=http://diaet.blogsome.com/2006/01/27/wir-sind-der-schulhof/]Erklärung[/url] über das was Blogs im eigentlich sind und was sie im Grunde genommen darstellen. Aber lest es einfach selbst. Ich für meinen Teil finde sie auf jeden Fall sehr gelungen.

Und das selbst deutsche Blogs immer mehr an Macht gewinnen, wurde in den letzten Tagen auch daran deutlich, das sich Jean-Remy von Matt über einen offiziellen Brief bei [url=http://www.jensscholz.com/20060101_archive.htm#113802155535106882]Jens Scholz[/url] und allen anderen Blogger mehr oder weniger versucht hat zu entschuldigen, für deren Reaktion auf "Du bist Deutschland". Was sogar selbst beim [url=http://www.spiegel.de/netzwelt/netzkultur/0,1518,397397,00.html]"Spiegel"[/url] nicht vorbei ging, der sicherlich eine nicht zu verachtene Leserzahl hat.

Was das am Ende für uns Blogger (oder alle die es werden wollen) zu bedeuten hat, wird die Zukunft zeigen, aber ich hoffe das es weiterhin eine Menge Leute gibt die auf diese Weise ihre Meinung kund tun und damit am Ende hoffentlich auch etwas bewirken!


E.ON Werbung - Fake?

25 January 2006 |   Das Leben |   3


[center][url=http://www.dreamyourworld.de/img/blog/1138213526EONgibtGas.jpg] [img]http://www.dreamyourworld.de/img/blog/1138213462eon_small.jpg[/img][/url] klick für Großansicht[/center]

Ähm was soll man dazu sagen? Zuerst dachte ich das sei ein Fake und dann auch noch ein verdammt schlechter! Wenn man aber die Quelle betrachtet, dann sieht das eigentlich schon wieder gar nicht nach einem Fake aus! Also ich weiß ja nicht wer bei denen in der Werbabteilung sitzt, aber scheinbar hatte der keinen Plan davon was in dem Artikel, der rund um die Werbung platziert ist, drin stehen wird. E.ON wird sich freuen...

via: [url=http://www.stoertebeker.net/blog/?p=2482#comments]Störtebecker[/url] Zeitung: [url=http://www.landeszeitung.de/]Landeszeitung Lüneburg[/url]


Vergangenheit Ändern?

24 January 2006 |   Das Leben |   2


Ich habe letztens [url=http://wwws.warnerbros.de/movies/butterflyeffect/]Butterfly Effect[/url] gesehen und in dem Film geht es ja grob darum das kleine Änderungen in der Vergangenheit eine große Wirkung auf die Zukunft haben können. Und irgendwo wird auch die Frage gestellt, ob man selbst die Zukunft mehr oder weniger ins positive wandeln kann, oder ob das eigentlich gar nicht geht. Ob jede Änderung die man macht irgendwo auch ins negative fallen kann.

Und irgendwo stellt sich da ja auch die Frage was hätte man vielleicht selbst in seinem eigenen Leben anders machen können und welche Auswirkungen hätte das ganze dann vielleicht auf das eigene Leben gehabt. Wie wäre es z.B. wenn man damals in der Schule besser und mehr gelernt hätte und sein Abi nicht nur mir 2,8 gemacht hätte sondern vielleicht mit 2? Wäre ich dann zur Uni gegangen oder hätte ich dann trotzdem eine Ausbildung gemacht? Und wenn ich trotzdem eine Ausbildung gemacht hätte, hätte ich sie dann auch bei der gleichen Firma und der gleichen Stadt gemacht? Aber geht es mir eigentlich nicht ganz gut? Eigentlich schon, und eigentlich bin ich auch froh, dass ich meine Schulzeit genossen habe und das was ich aus mir gemacht habe ist eigentlich auch gar nicht so schlecht! Sicherlich hätte ich so einige Dinge besser machen können und manchmal wünscht man sich das einfach mal ändern zu können. Aber im Regelfall bringt die Zukunft so viele schöne Sachen, dass die Vergangenheit dann irgendwann egal ist. Also schauen wir mal was die Zukunft noch so alles bringt…


Experiment Kuchen backen

23 January 2006 |   Das Leben |   1


Heute war es soweit, ich habe anlässlich meines Geburtstages meinen ersten Kuchen gebacken. Bei uns ist es nämlich mehr oder weniger Tradition dass das Geburtstagskind eine Kuchen mitbringt, da ich aber nicht mein ganzes Geld beim Bäcker lassen wollte habe ich mal selbst mein Glück probiert.

Also bin ich ab in die Kaufhalle und habe mir von DrOetker die Grundlagen für einen Käsekuchen geholt und dann ging es los:

Zuerst den Teig anrühren: [img]http://www.dreamyourworld.de/img/blog/1138036475IMG2516.JPG[/img] [img]http://www.dreamyourworld.de/img/blog/1138036520IMG2523.JPG[/img]

Danach die Backform einfetten und Boden befüllen: [img]http://www.dreamyourworld.de/img/blog/1138036544IMG2525.JPG[/img] [img]http://www.dreamyourworld.de/img/blog/1138036555IMG2526.JPG[/img]

Dann Eiweiß mit Zucker Steif schlagen: [img]http://www.dreamyourworld.de/img/blog/1138036566IMG_2527.JPG[/img]

Dann die eigentlich Backmischung fertig machen: [img]http://www.dreamyourworld.de/img/blog/1138036575IMG2528.JPG[/img] [img]http://www.dreamyourworld.de/img/blog/1138036598IMG2529.JPG[/img]

Und hier das Endprodukt: [img]http://www.dreamyourworld.de/img/blog/1138036603IMG_2531.JPG[/img]

Ich finde er sieht gar nicht mal so schlecht aus! Bin mal gespannt, ob er dann morgen auch schmecken wird!


Der Zeitfaktor

20 January 2006 |   Das Leben |   0


Die Zeit ist eigentlich ein Faktor den man fest bestimmen kann. Ein Jahr hat im Regelfall 365 Tage á 51 Wochen á 7 Tage á 24 Stunde á 60 Minuten und á 60 Sekunden.

Soweit zur Theorie. Und auch in der Praxis kann man sagen, das dieses so stimmt, aber wie viel dieser Zeit können wir eigentlich für uns beanspruchen? Genau, hier sieht es nämlich schon wieder gar nicht so gut aus! Denn im Regelfall schlafen wir an einem 24h Tag schon mal 8h. bleiben also nur noch 16h übrig. Dann muss man auch noch arbeiten gehen. Bei einem normalen Job sind es 8h rechnen wir noch mal 1h pause und ca. 2h Anfahrtsweg hinzu. Und alleine jetzt schon bleiben von unseren schönen Tag nur noch 5h übrig. Aber wir als Mensch haben dann ja auch noch gewisse Pflichten (essen, trinken, waschen), die ja auch eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen. Bleiben uns dann am Ende vielleicht nur noch 3,5h für uns übrig.

Ihr fragt euch jetzt vielleicht worauf er jetzt eigentlich hinaus will? Gute Frage! In letzter habe ich für mich selbst festgestellt, das mir an einem so ganz normalen Arbeitstag die Freizeit die ich für mich habe recht kurz vor kommt. Es gibt eine Menge Dinge die man machen möchte, aber nur einen Bruchteil davon schafft man am Ende auch wirklich! Und eigentlich sind 3,5h doch gar nicht so wenig, ganz im Gegenteil manchmal können sie auch verdammt lang sein, aber trotzdem frage ich mich, wo bleiben diese 3,5h an einem solchen Tag, an einem solchen Abend? Verschwende ich meine Zeit mit zu vielen sinnlosen Sachen? Ich weiß es nicht, aber vielleicht werde ich irgendwann eine Antwort darauf finden...


Schlussmachen

19 January 2006 |   Liebe |   2


Manchmal muss man sich doch echt an den Kopf fassen, wenn man über die Ideen mancher Leute im Internet stösst. So kam doch tatsächlich jemand auf die Idee eine Online Agentur zum [b][url=http://www.schlussmachen.com/]Schlussmachen[/url][/b] zu gründen und sie werben selbst für sich mit dem Spruch:

"Wir sind die Spezialisten für Trennungen. Schnell, kompetent, gründlich und für wenig Geld kündigen wir Beziehungen und Freundschaften für Sie. Nur eines müssen Sie in Zukunft noch selber trennen: Ihren Müll."

Ok, Trennungen sind im Regelfall nicht gerade schön (auch von beiden Seiten betrachtet). Aber bitte sehr, wer kommt dabei auf die Idee jemand anderes damit zu beauftragen? Und ist es nicht auch wirklich ziemlich feige, wenn sowas überhaupt benötigt? Aber eines kann man sich nach dem Benutzen eines solchen Dienstes relativ sicher sein, die oder derjenige mit dem auf diese Art und Weise Schluss gemacht hat wird sich sicherlich so schnell nicht mehr melden!

Aber was soll ich sagen, scheinbar fanden die Idee so einige Leute für ganz sinnvoll und sahen vielleicht auch für sich selbst eine gute Geschäftsidee, denn vor kurzem wurde [url=http://www.schlussmachen.com/]Schlussmachen.com[/url] bei [url=http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=8734740567&rd=1&sspagename=STRK%3AMESE%3AIT&rd=1]Ebay[/url] versteigert. Und man mag es kaum glauben, aber am Ende ging die Seite für über 7.000€ über den Tisch. Gut, 7.000€ mögen für den ein oder anderen nicht soviel sein, aber 7.000€ haben oder nicht haben, ich finde das macht schon einen feinen Unterschied!

Und was lernen wir als normalsterblicher daraus? Vielleicht sollte man doch hin und wieder die dumme Idee die man aus einer Bierlaune heraus hatte verwirklichen und mit ein bißchen Glück lohnt es sich am Ende auch finanziell.