Verkehrswende

16 March 2022 |   Das Leben |   5


Bus Stopp im Wald

Seit dem Beginn des Krieges in der Ukraine und der damit verbundenen Klarheit, das wir von Öl abhängig sind, die aus fragwürdigen Staaten kommen, wird der Ruf wieder lauter, das wir mehr auf das Auto verzichten und die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen sollen sollen.

Aber seien wir mal ehrlich, die meisten die danach rufen, wohnen in einem Bereich, wo der nächste Bus oder Bahn in unmittelbarer Nähe ist. Wo man schnell mal mit dem ICE von einem Ort zum nächsten kommt. Und wo man max. ein paar Minuten Zeit verliert, wenn man nicht mit dem Auto unterwegs ist.

Leider ist das in Deutschland nicht überall so. Es gibt immer noch viele ländliche Regionen, wo Busse und Bahnen nur unregelmäßig fahren. Wo man nur mit viel Mühe zu den Orten kommt, zu denen man muss oder möchte. Das sind in der Regel Regionen die auf den ersten Blick wirtschaftlich unatraktiv für Verkehrsunternehmen sind, zumindest wenn man mit großen Bussen unterwegs ist. Hier muss eine Verkehrswende rein gebracht werden. Man muss den öffentlichen Verkehr in solchen Regionen überdenken und anpassen. Man muss ihn für jung und alt attraktiver machen. Das bedeutet aber auch, das der Staat hier Geld investieren muss. Der Markt wird das definitiv nicht regeln.

Photo by CHUTTERSNAP on Unsplash