Kurzfilm: Niemals Gewalt

Ein sehr berührender Kurzfilm zum Thema Gewalt, im speziellen gegen Kinder. Inspiriert von den Büchern Asdrid Lingrens.


Mehr über die Hintergründe des Films und der Geschichte direkt auf der Webseite zum Film.

[gefunden bei: Kraftfuttermischwerk]


einfach schön

Es gibt ja immer wieder Filme das kleine Fotografen Herz in einem immer wieder lachen lassen und gleichzeitig in einem das Verlangen hervorrufen sofort zu Kamera zu greifen und nach draußen zu stürmen. Dummerweise liegt meine Kamera momentan in München und Bilder wie diese würde ich auch niemals schaffen selbst zu fotografieren. Jedenfalls noch nicht.

The Third & The Seventh from Alex Roman on Vimeo.

Und ich kann euch eigentlich nur empfehlen das Video direkt auf Vimeo in HD und Fullscreen anzuschauen. Da kommt das ganze einfach noch mal besser rüber.

Übrigens, Frohes Neues ;)

[via]



Kinderlied

Vor kurzem gerade von einem Bekannten empfohlen bekommen und ich finde es immer wieder einfach nur genial, erst recht wenn man weiß was für Musik Knorkator sonst so macht.


Und danach muss man sich einfach das Making off anhören. Einfach genial. Bringt mich jedes mal zum lachen und zeigt ja auch, das man zum Musikmachen einfach keine Ahnung haben muss, solange man jemanden hat der einem erzählt was man tun muss.



Last Day Dream

Eigentlich kann ich mir dem Wow vom Stylespion nur anschließen:



Last Day Dream [HD] from Chris Milk on Vimeo.



the elders of the Internet

Ich weiß nicht ob ich hier schon mal erwähnt hatte, das ich IT-Crowd einfach mal richtig genial finde. Wenn nicht, dann mache ich es hier und jetzt einfach mal, ansonsten wiederhole ich mich auch gerne wieder. Diese kleine Serie bringt mich einfach immer wieder zum lachen. Heute bin ich durch Zufall über einer der genialsten Szenen aus der Folge gestoßen und die kann ich euch einfach nicht vorenthalten. Also Lachmuskeln anspannen und den Play Button drücken:


IT Crowd - The Internet
Hochgeladen von combine



Ich war noch niemals in New York

Ein Schelm, der jetzt an ein ganz bestimmtes Lied dabei denkt, denn eigentlich wollte ich nur ein wenig Aufmerksamkeit auf ein wunderbares SlowMotion Video richten, was in New York gedreht wurde. Und das ganze wurde günstigen Casia Kamera auf Rolerblades gedreht. Einfach genial und mal wieder ein Zeichen, das gute Kunst auch mit wenig Geld gemacht werden kann. Man braucht einfach nur die richtige Idee. Aber jetzt zum Video:
 

New York 2008 from Vicente Sahuc on Vimeo.
[via 1  2]


Her Morning Elegance

Eine wunderbare eigentlich simple Idee, wunderbar umgesetzt. Mit viel Stil und Eleganz. Und mit Sicherheit auch mit sehr viel Arbeit. Aber einfach wunderbar anzuschauen.
morning 1
Zum Film hier entlang.


DailyFratze - 2008 in bewegten Bildern

Angefangen hatte alles irgendwann im Mai 2007.  Kurz zuvor hatte Michael, die neue Version von DailyFratze präsentiert hatte, die einfach super aussah und die das Hochladen von neuen Bildern echt super einfach machte. Kurz darauf viel auch meine Entscheidung, da möchte ich jetzt auch mitmachen. Natürlich hatte man immer mal wieder zweifel ob es wirklich gut ist jeden Tag ein Bild von einem online zu stellen. Man hat ja immer wieder schlimme Sachen gehört. Nur ein Stichwort: Identitätsklau.
 
Trotzdem habe ich weiter gemacht, denn die Community rund um DailyFratze ist einfach super. Man fühlt sich dort schon fast wie in einer Familie und die Fratzentreffen, sind dann fast wie Familientreffen, in den man auch mal zusammen gemütlich um den Weihnachtsbaum herum sitzt. Und genau ist der Grund, warum ich seit Mai 2007 auch kein Bild mehr vergessen habe.
 
Und jetzt freue ich mich euch mein Video mit meinen Bildern aus dem Jahr 2008 präsentieren zu können. Das nächste wird dann kommen, wenn ich meine 1.000 Bilder zusammen habe.
 

DailyFratze 2008 by eller82 from eller82 on Vimeo.


What goes up must come down

Streetart zum Thema Finanzkrise:


WHAT GOES UP MUST COME DOWN from ABOVE on Vimeo.

Am besten finde ich das Ende. Aber schaut es euch einfach selbst mal an.



Humans are Dead

Einfach nur lustig. Humans are dead und Roboter übernehmen die Welt. 0100010010001



knowledge - der Nahostkonflikt

Mit der Wissensvermittlung über TV Formate ist es ja immer so ne Sache. Eigentlich sind sie jetzt schon recht nett gemacht, aber gerade für die "jüngeren" (das ich das jetzt schon sage hätte ich nie gedacht), manchmal doch einfach noch zu langweilig. Gerade deswegen finde ich das Format was Axel Rudolf für seine Diplomarbeit entwickelt hat sehr interessant. Es ist kurz, knackig und ansehnlich. Und es vermittelt die notwendigen Informationen gebündelt.

Er selbst schreibt dazu in seinem Blog:
"knowledge" ist ein fiktives TV-Format, welches wissenswerte Inhalte des aktuellen Zeitgeschehens visuell ansprechend für junge Menschen aufbereitet. Es zeigt, dass Bildung auch "cool" aussehen und dabei mehr an Musikfernsehen als an trockenen Geschichtsunterricht erinnern kann. Der zu sehende Beispielbeitrag erklärt in 5 Minuten die Wurzeln des Nahostkonfliktes.
 

knowledge // Der Nahostkonflikt from Axel Rudolph on Vimeo.
 
[via]


Silvester im Sommer

Einfach genial. Eine Ampel mit Countdown, von 10 herunterzählen als wenn es zum Jahreswechsel gehen würde und dann einfach feiern.
 

Crosswalk Countdown - GuerilLA from Kelly Herrington on Vimeo.

Initiiert wurde das ganze vom Erfinder von ImproveverywhereCharlie Todd.

[via]


Ich. Jetzt. Auch.

Brote gucken:




Fettes Brot - Jein

[via]



Adobe TV

So richtig viel mitbekommen was da draußen in der großen Internetwelt so passiert, scheine ich momentan nicht so wirklich. Die Anzahl der ungelesenen Beiträge in meinem Feedreader werden auch immer größer.

Hin und wieder nehmen ich mir aber doch mal die Zeit um jedenfalls mal über die Beiträge der letzten Tage zu gehen. Und meine Augen staunten nicht schlecht, als ich sah, das Adobe jetzt scheinbar auch eine Video- oder besser gesagt TV-Plattform eröffnet hat. Und die sieht wirklich mal nicht schlecht aus:
adobe TV
Adobe TV is your online source for expert insight and inspiration. Feed your passion for Adobe products with insider tips, innovative techniques, and behind-the-scenes tours delivered on video, on demand. Get to know Adobe personalities by tuning in to Russell Brown revealing Adobe® Photoshop® secrets, Greg Rewis taming the web, or Jason Levine editing video. See the favorite tricks of design luminaries, take tours of cutting-edge creative shops, and find out what Adobe employees do with technology in their spare time.

Grundsätzlich richtet sich die Seite wohl mehr an die Technik interessierten Leute im Bereich Design, Photographie und Development. Ich habe mir schon ein paar Videos angesehen und fand sie schon recht interessant. Zudem waren sie sehr schnell geladen ohne das man sie vorher groß buffern musste.

Webseite: tv.adobe.com

[via]


Improve Everywhere - dieses mal Musical im Kaufhaus

Im Februar habe ich schon einmal über ImproveEverywhere berichtet, damals hatten sie eine Performance in der Grand Central Station geliefert. Das ganze fand ich einfach klasse, erst recht weil man so wunderschön sehen konnte wie verdutzt die ganzen anderen Passanten rund herum waren die einfach gar nicht wussten was plötzlich um sie herum passierte.

Jetzt habe ich ein neues Video von ihnen gefunden. Dieses mal halten performen sie eine Musical mitten in einem Kaufhaus, wiederum ohne Vorankündigung. Zu Musicals mag ja jeder seine Meinung haben. Was ich aber auch hier wieder klasse finde sind die Reaktionen des Publikums, was von Fragezeichen im Gesicht, bis zur Freude und genervt sein reicht. Aber schaut es euch einfach selber an.


[via]


Computernerds

Ich habe ja schon so ein paar Videobeiträge von Polylog gesehen und fand die eigentlich auch gar nicht mal so schlecht, aber das hier, also der Film über den "Aufstieg der Computernerds". Also ich weiß wirklich nicht was ich dazu sagen soll. Und ich frage mich, meinen die das Wirklich ernst, was die dort sagen? Aber schaut einfach mal selbst:


polylog NERDS @ www.polylog.tv/videothek

Und das schlimmste an dem ganzen Beitrag ist die Tatsache, das SAT1 wirklich ab Januar eine deutsche Version von IT-Crowds ausstrahlen will. Viele Synchronisationen sind ja schon schlecht. Dann will ich eigentlich gar nicht so wirklich Wissen was dabei am Ende raus kommen wird!


Surreality

Eigentlich wollte ich diesen Blog hier ja nie dazu nutzen um nur oder viele Filme von Youtube oder sonstwo hier zu zeigen. Dieses Woche ist es dann halt einfach mal ein wenig anders, denn diesen Film hier muss ich euch einfach zeigen.

Surreality from Carleton Torpin on Vimeo.

"Gedreht" wurde der Film übrigens mit einer Spiegelreflex Kamera, und zwar mit der Nikon D80. Und deswegen muss man die Idee und die Arbeit die dahinter steckt einfach noch mal speziell anmerken und loben!


Jahresrückblick zum Web 2.0

Na das nenne ich doch mal einen Jahresrückblick in Sachen Web 2.0. Klasse gemacht und sehr kreativ umgesetzt! Gleichzeitig spricht es auch das Thema Webblase 2.0 an, in Anlehnung an den Crash der New Economy wo doch so einige Aktienanleger ne Menge Geld verloren haben.

[via] [Direkt Bubble]


Ein Trailer mit Bela B.

Bela B. - Presse fotoGerade eben bin ich über ein Trailer mit Bela B. zum Filmfest von Oldenburg gestolpert, das ihr euch einfach ansehen müsst. Ich persönlich fand den einfach klasse.

Hier nur noch eine kurze Beschreibung:
Bela, damals noch mit blonden Haaren, sitzt hochmütig, Zigarre rauchend vor einem kleinem Publikum und stellt sein Konzept für einen super Film vor. Es beginnt mit folgendem Satz: "Wir schreiben das Jahr 1912 ...". Schon während er anfängt zu erzählen, hat man das Gefühl "die Geschichte kenne ich doch schon...". Aber schaut es euch einfach mal selbst an.

Und kann mir jemand von euch vielleicht erklären wie man einen vernünftigen Screenshot von wmv Filmen machen kann. Ich habe das irgendwie nicht hinbekommen. Immer wenn ich das in mein Grafikprogramm rein kopiert habe, hatte ich nur einen schwarzen Hintergrund, dort wo der Film sein sollte.

[Direktrailer]


Devoid of Yesterday - Things fall apart

Things fall apart
Einen wunderbaren Link zu einem wunderbaren Kurzfilm habe ich bei Kai Heuser gefunden. Der Film, den ich hier meine ist "Things fall apart". Enstanden ist er im Hause von Devoid auf Yesterday, einem Zusammenschluß von Rob Chiu, Chris Hewitt und Ben Lukas.