Gedankenspiele

25 May 2007 |   Das Leben |   0


Da klingelt er nun morgens der Wecker. Man hört ihn und schaltet ihn dann schnell weg. Dreht sich wieder um und schließt die Augen. Man möchte diesen Wecker nicht gehört haben und sich bewußt machen, das man eigentlich schon wieder aufstehen müsste, möchte wieder zurück in die Welt der Träume in denen man sich doch so wohl gefühlt hatte. Und kaum hatte man das Gefühl wieder in die Traumwelt zu entgleiten klingelt es schon wieder. Vielleicht drückt man ihn dann noch mal weg, dreht sich noch mal um, aber dann muss man doch raus. Raus in den Tag.

Manchmal gibt es einfach Tage, da möchte ich nicht aufstehen. Möchte ich nicht raus aus dem Bett machen und ins Büro gehen müssen. Es liegt nicht daran, das ich meinen Job oder meine Aufgaben die ich habe nicht mag. Ganz im Gegenteil es macht mir schon Spaß. Aber trotzdem würde ich hin und wieder gerne selbst entscheiden wann ich arbeiten gehen muss. Nicht das Gefühl des Müssens haben zu müssen, sondern das Gefühl des Wollens. Aber leider geht sowas nicht. Jedenfalls nicht so lange man nicht sein eigener Chef ist und selbst dann ist eigentlich nicht machbar.

Manchmal frage ich mich, warum unsere Gesellschaft sich eigentlich in diese Richtung entwickelt hat. Was uns dazu bewegt hat bestimmte Tagesabläufe und Gesellschaftliche Normen einzuführen. Was uns dazu bewegt hat unsere Umwelt weiter zu erforschen, Dinge zu erforschen und weiter zu entwickeln. Warum wir nicht einfach weiter Jäger und Sammler geblieben sind. Überlebt hatten wir doch auch ohne große Technik und tausende von Gesetzen! Aber oft verwerfe ich diese Gedanken dann recht schnell. Denn mir geht es ja gut, ich lebe ja eigentlich nicht schlecht mit diesen ganzen Werten und Normen, mit der ganzen Technik.
Tags: #Wieso

Kommentare:

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen:

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten nur zum Zweck der Spamvermeidung durch Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.