2018: mein Jahr in Zahlen

11 January 2019 |   Das Leben |   2


Wir haben jetzt schon ein paar Tage das wunderbare Jahr 2019. Aktuell beglückt uns das Jahr mit einem wunderbaren Winter.

Ich bin ja immer wieder ein kleiner Freund von Statistiken, deshalb hier auch ein paar für euch über mich.

2018 habe ich 2.530.631 Schritte zurückgelegt. Das macht einen Tagesdurchschnitt von ca. 6930 Schritten. Das ist jetzt nicht schlecht, aber das kann man noch verbessern.

Laut meinem Garmin war ich 64x Laufen gewesen und habe dabei 468,63 km zurückgelegt. Als Ziel hatte ich mir 500km vorgenommen. Das habe ich leider nicht erreicht, da meine Laufstatistiken ab Oktober leider stark nach unten gingen. Rad gefahren bin ich auch noch. Mein Garmin hat 639km mitgetrackt. Die wirkliche Zahl war etwas höher, ich denke irgendwo so bei 750km.

Zum Thema SocialMedia Nutzung: Twitter: 977 Tweets geschrieben. Mastodon: kann ich gerade leider nicht genau einsehen. Instagram: 35 Bilder gepostet und 548 Likes bekommen. Swarm Checkins: 679 (+15 im Vergleich zum Vorjahr).

Musik gehört habe ich auch regelmäßig. Auf Last.fm, ja das gibt es noch, habe ich 10.683 Lieder gescrobbelt. Mein Top 3 Artist waren die Donots, Kraftclub und Casper. Der Top Track kommt von Kettcar mit Sommer 89).

Zusätzlich habe ich es auch geschafft ein paar Bücher zu lesen. Laut dem Lesetagebu.ch waren es 8 mit ca. 3233 gewesen. Leider auch unter dem Ziel von nur 10.

Auf meine Jahresstatistiken von trakt.tv komme ich leider noch ohne meinen Account auf einen Premium Accoutn zu ändern. Hier würde es mich schon stark interessieren, wieviel ich vor dem Fernseher gesessen habe.

Das war es dann schon von meinen Statistiken. Wie schaut es bei euch so aus?


Mellentin.eu - Beta V0.1

20 February 2011 |   Internet/ PC |   3



Es ist jetzt schon eine Weile her, das ich mir die Adresse Mellentin.eu gesichert habe. Genutzt habe ich sie bis dato aber nur für meine private E-Mail Adresse. Angedacht war die Seite aber eigentlich mal um meine Webaktivitäten ein wenig zusammen zu fassen.

Ich hatte mich jetzt mal ein wenig hingesetzt. Ein paar APIs ausprobiert, festgestellt das meine PHP Kenntnisse zum Teil doch schon ganz schön eingeschlafen sind, aber das am Ende doch immer noch etwas sinnvolles bei raus kommen kann. Das was ihr da oben seht ist sozusagen meine Beta Version von Mellentin.eu die damit heute auch schon live gegangen ist. Wenn sich die Zeit finden wird, dann wird sie in den nächsten Wochen noch um ein paar Social Networks ergänzt.

Kommentare und Meinungen zu der Seite sind gerne gewünscht. Falls ihr Bugs finden sollt, würde ich mich auch über einen kurzen Hinweis freuen. Einen kenne ich dabei schon. Bei den Tweets gibt es Probleme mit den Umlauten.

Irgendwie traurig aber vielleicht bald Realität

19 June 2009 |   Das Leben |   0


Mike Luckowivich:


he is twittering

[via]



Google und Twitter

22 February 2009 |   Internet/ PC |   2


Seit ein paar Monaten nutze ich nun ja auch schon Twitter. Und nach einer anfänglichen Skeptis muss ich ja schon zugeben das der ganze Dienst irgendwie schon ein wenig süchtig machen kann und man sich hin und wieder mal zurückhalten muss nicht jeden Mist dort zu "zwitschern". 
 
Jetzt aber habe ich gerade gelesen das Google wohl absichten hat Twitter zu kaufen. Was und wieviel an den Gerüchten dran ist, ist momentan noch nicht wirklich ersichtlich und viel wird davon in den nächsten Tagen mit Sicherheit nicht preisgegeben werden. Schließlich wird Twitter ja immer noch als DAS große Ding gehandelt, das seine Möglichkeiten beim besten Willen noch nicht ansatzweise ausgespielt hat. Jetzt muss man erst mal die nächsten Tagen, Wochen und vielleicht Monate abwarten und dann bin ich mal gespannt was für ein Aufschrei (oder halt auch nicht) so durch die Bloggemeinden gehen wird. Denn schließlich hat Google ja nicht unbedingt den besten Ruf, wenn es um die Datenhaltung geht.
 
[via]

so ist es

30 September 2008 |   Das Leben |   0


Es ist eigentlich noch gar nicht so lange her, das ich dachte das ich keine Zeit habe um mich um dieses Blog oder im generellen um private Dinge zu kümmern. Das war aber noch lange vor der Zeit in der ich feststellte, das ich wirklich keine Zeit habe. Und die Zeit war eigentlich noch besser als die jetzige. Kurz gesagt, es gibt mich noch und ich bin noch im Netz aktiv. Momentan schreibe ich eher kurzweiliges in meinem Twitter Account (ja, habe mich da tatsächlich mal angemeldet).

Hoffe nur, das es in ein paar Wochen wieder besser werden und dann wird es hier wieder mehr zu lesen geben. Denn Gedanken gibt es immer noch die in meinem Kopf herumschwirren und die mal niedergeschrieben werden müssen.